Ehrmann Reisen besteht Schulbus-Check

Sicherheit steht an erster Stelle


Bad Wurzach - Ab 11. September sind wieder Tausende Schülerinnen und Schüler mit dem Schulbus zur Schule und zurück unterwegs. Damit sie sicher ans Ziel kommen, haben die Busunternehmer der Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben GmbH (RBO), die im Auftrag des bodo-Verkehrsverbunds fahren, wieder an der Aktion Schulbus-Check teilgenommen. „Mit insgesamt 76 Fahrzeugen sind wir mit Abstand der stärkste Verbund in Baden-Württemberg", freute sich RBO-Geschäftsführer Philipp Reinalter über die hohe Beteiligung.
Auch Ehrmann Reisen aus Bad Wurzach hat an der Aktion teilgenommen. „Für uns ist der Schulbus-Check selbstverständlich, weil er der Sicherheit der Schülerinnen und Schülern zugutekommt", erklärt Stephan Ehrmann. Die zusätzliche Prüfung der sicherheitsrelevanten Komponenten ist nur einer von mehreren Sicherheits-Bausteinen.


Vor allem für die Schülerinnen und Schüler, die auf weiterführende Schulen wechseln und erstmals mit dem Schulbus fahren, ist ein spezielles Schulbustraining gedacht. Hierbei lernen sie das richtige Verhalten am und im Bus. Zudem werden jedes Jahr werden 150 bis 200 Schüler im bodo-Gebiet zu Schulbusbegleitern ausgebildet, damit sie gegebenenfalls im Bus für Ordnung und letztlich Sicherheit sorgen können. Regelmäßige Schulungen der Busfahrer runden das Sicherheitsprogramm der RBO-Busunternehmen ab.

 

Ehrmann-Newsletter
Neuigkeiten, Reiseangebote und vieles mehr